Bettina Weber*

Fachanwältin für Medizinrecht
Rechtsanwältin für Gewerblichen Rechtsschutz

Rechtsanwältin Bettina Weber ist Expertin für medizinrechtliche Belange in Dresden. Mit ihrer mehrjährigen Erfahrung aus der Tätigkeit in einer medizinrechtlich spezialisierten Kanzlei in Hamburg vertritt sie nun Mandanten in und um Dresden. (Zahn-)Ärzte schätzen neben ihrem Know-How im Medizinrecht besonders ihre fachliche Verknüpfung zum Wettbewerbsrecht und das Verständnis für wirtschaftliche Interessen. Patienten schätzen die individuelle und fachkundige Beratung sowie Betreuung durch die Fachanwältin für Medizinrecht.
Bettina Weber begeistert sich für die Natur. In ihrer Freizeit unternimmt sie mit der Familie ausgedehnte Spaziergänge.

Vita

  • geboren 1983 in Hamburg
  • Studium an der Universität Hamburg, Referendariat am OLG Schleswig-Holstein, Anwaltsstation in Speyer
  • Rechtsanwältin seit 2011 in Hamburg und seit 2022 in Dresden
  • Fachanwältin für Medizinrecht seit 2014
  • erfolgreiche Absolvierung des Fachanwaltslehrganges für gewerblichen Rechtsschutz in Berlin 2016

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Medizinrecht
    Rechtliche Vertretung von Ärzten und Zahnärzten, Krankenhäusern und Ärztezentren, berufsständischen Organisationen sowie Patienten in allen Bereichen des Medizinrechts:
    Berufsrecht (z. B. Approbationsverfahren u. a. von Ärzten aus Drittstaaten, Kenntnisprüfungen, Gleichwertigkeitsprüfungen), Abrechnungsrecht, vertragsärztliche Zulassung, Übertragung von Praxisanteilen, Gründung, An- und Verkauf oder Nachfolge von Praxen und Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), Arzthaftungsrecht
    Arzneimittel- und Medizinproduktrecht, wie Registrierung und/oder Inverkehrbringen von Homöopathischen Arzneimitteln oder Inverkehrbringen von Nahrungsergänzungsmitteln (NEM)
    Recht der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung (PKV/GKV), z. B. Kostenerstattungen bei Kinderwunsch und umfangreichen Zahnbehandlungen, Arzthaftungsrecht: bei Diagnosefehlern, Verdacht auf ärztliche Behandlungsfehler oder Verletzung der Aufklärungspflicht sowie Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber der Versicherung
  • Wettbewerbsrecht und Markenrecht
    Juristischer Rat bei Markenanmeldungen unter Anderem von MVZ (Medizinischen Versorgungszentren), Abmahnungen z. B. von Wettbewerbsverbänden wegen werberechtlicher Fragestellungen zu (Zahn-)Ärzte-Webseiten oder Bewertungen von Ärzten (z. B. Jameda), Angaben zu Nahrungsergänzungsmitteln und Homöopathischen Arzneimitteln

Sprachen

  • Englisch


*Rechtsanwältin im Anstellungsverhältnis

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: