BRAK-Magazin 06/2020: FÜNF GUTE GRÜNDE FÜR DIE VBG oder: warum Selbstständige sich freiwillig in der gesetzlichen Unfallversicherung versichern sollten

Presseschau

"Angestellte, d.h. auch juristische und nicht-juristische Mitarbeiter einer Kanzlei, sind bei einem Arbeits- oder Wegeunfall kraft Gesetzes in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert. Was viele nicht wissen: Die Vorteile der gesetzlichen Unfallversicherung können auch selbstständig tätige Anwältinnen und Anwälte nutzen, indem sie ihr freiwillig beitreten."  –

Den Beitrag unseres Rechtsanwaltes Matthias Herberg, Fachanwalt für Sozial- und Medizinrecht, können Sie hier nachlesen: >>

Zurück

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: