Aktuelles

25 - Gemeinsam etwas bewegen!

25 – Gemeinsam etwas bewegen!

Liebe Mandantinnen und Mandanten,
liebe Ratsuchende,

erstmals begrüßen wir Sie zum neuen Jahr mit einem Jahresmotto, das uns in 2022 in ganz besonderer Weise begleiten wird.

Weiterlesen

Empfehlung vom stern als eine der „Besten Anwaltskanzleien für Familienrecht 2022“ in Deutschland

Danke für diese besondere Auszeichnung: Der stern empfiehlt unsere Kanzlei in seiner aktuellen Ausgabe bereits zum dritten Mal als eine der besten Anwaltskanzleien für Familienrecht in Deutschland.

Weiterlesen

25 - Gemeinsam etwas bewegen! // Leinen los und Schiff ahoi! … in der Kindertagesstätte „Lößnitzer Kinderland“

134 Kinder bevölkern aktuell die Kita „Lößnitzer Kinderland“ in Radebeul. Die Kindertagesstätte gehört in freier Trägerschaft zum Regionalverband Volkssolidarität Elbtalkreis e. V. Seit vielen Jahren versucht die innovative Kita, zu welcher 19 Mitarbeiter*innen und eine eigene Küche zählen, Projektarbeit aktiv zu leben. Zur Philosophie des Hauses gehören pädagogische Prinzipien wie ...

Weiterlesen

25 – Gemeinsam etwas bewegen! // Initiator für Kultur & Förderer von Musik und Kunst in Bannewitz

Als sich die Musik-, Tanz- und Kunstschule Bannewitz (MTK) im August 2001 gründete, standen Musikpädagoginnen und -pädagogen der örtlichen Musikschule vor dem Aus. Aber auch Kinder, Jugendliche und Senioren fanden sich plötzlich mit ihrem Instrument allein. So haben sich 9 Eltern und eine Lehrkraft zusammengetan. Ihr Ziel: Die breite Förderung vieler Menschen auf musischem Gebiet. Austesten und ...

Weiterlesen

Arbeitszeugnis: Bedauern, Bedanken und gute Wünsche für die Zukunft „ad acta“?

Ein Arbeitszeugnis endet regelmäßig mit einer sogenannten Bedauerns-, Bedankens- und Gute-Wünsche-Formel, wenn Arbeitnehmer und Arbeitgeber im halbwegs Guten auseinandergegangen sind. Ein Anspruch auf eine solche Äußerung des Arbeitgebers besteht aber in der Regel nach der bisherigen Rechtsprechung nicht, auch nicht aus der anerkannten Verpflichtung zur Erteilung eines „wohlwollenden“ Zeugnisses, ...

Weiterlesen

Was bedeutet der Begriff „scheckheftgepflegt“ beim Gebrauchtwagenkauf?

Auf der Suche nach einem Gebrauchtwagen kommt man nicht an den einschlägigen Online-Portalen vorbei. Die Inserate zu den Fahrzeugen sind dort häufig überladen mit Begrifflichkeiten, die das Fahrzeug möglichst detailliert beschreiben sollen. Die meisten von ihnen betreffen konkrete Ausstattungsmerkmale des Fahrzeuges. Einige beschreiben dagegen den Zustand des Fahrzeuges („top gepflegt“, „technisch ...

Weiterlesen

Adoption_Auskunftspflicht zwischen Kind und Mutter

Ist die leibliche Mutter eines adoptierten Kindes verpflichtet, dem Kind den Namen ihres leiblichen Vaters zu nennen?

Die damals 16-jährige leibliche Mutter lebte bei der Geburt ihrer Tochter in sehr schwierigen Verhältnissen und gab das Kind daher zur Adoption frei. Die 1984 geborene und inzwischen erwachsene Tochter wollte von ihrer leiblichen Mutter den Namen ihres leiblichen Vaters erfahren. Die Mutter war hierzu nicht bereit, sodass das Kind nun im gerichtlichen Verfahren diese Auskunft verlangte.

Weiterlesen

Umwidmung Grundstück_Bebauungsplan

Nachbarrechtsschutz gegen „Umwidmung“ eines Vorhabengrundstücks?

In einem aktuellen Beschluss hat sich das OVG Bremen mit dieser Frage aus Anlass eines Eilantrags nach § 80 Abs. 5 VwGO gegen die aus Sicht des Antragstellers zu Unrecht erfolgte planungsrechtliche „Umwidmung“ des Nachbargrundstücks auseinandergesetzt (vgl. OVG Bremen,1. Senat, Beschluss vom 18.10.2021, Az.: 1 B 320/21). Jetzt alles der Reihe nach.

Weiterlesen

25 – Gemeinsam etwas bewegen! // Projekt Friedenstaube: Unterstützung ukrainischer Familien – Kinder- und Elternzentrum Kolibri

Der Kinder- und Elternzentrum Kolibri e. V. ist ein wichtiger Anlaufpunkt für Menschen unterschiedlichster Herkunft in Dresden. Zurzeit bietet der gemeinnützige Verein seine Hilfe auch den geflüchteten Familien aus der Ukraine an. Seit Beginn der Flüchtlingskrise in der Ukraine betreut der Kolibri e. V. mehr als 200 Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren und deren Mütter.

Weiterlesen

Im Herbst 2001 startete in Pirna die Initiative zur Gründung des heutigen Vereins, die damit eine Alternative zu bestehenden rechten Strukturen schaffen wollte und so ein Zeichen für Mitmenschlichkeit und Solidarität setzte. Nun, 20 Jahre später, ist der anfangs kleine Verein ein fester Bestandteil sächsischer Zivilgesellschaft geworden. Alle Mitglieder sind ehrenamtlich tätig.

Weiterlesen

Hinterlässt ein Verstorbener ein Testament, gibt es regelmäßig „Gewinner“ und „Verlierer“. Insbesondere die Angehörigen, die nach dem Gesetz erben würden, werden nicht selten durch ein Testament von der Erbfolge ausgeschlossen. Diese Personen neigen – manchmal zu Recht – dazu, die Wirksamkeit des Testamentes anzuzweifeln bzw. Vermutungen im Sinne einer sogenannten „Erbschleicherei“ anzustellen. 

Weiterlesen

Eine häufige Unfallursache stellt das unvorsichtige Öffnen von Fahrzeugtüren ohne Berücksichtigung vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer*innen dar. Dies kann zu mitunter tragischen Verkehrsunfällen führen, so z. B., wenn die Autotür in einen bestehenden Radweg hinein geöffnet wird und der/die Radfahrer*in mit der sich öffnenden Fahrzeugtür kollidiert oder dieser ausweicht und dabei zu Fall kommt.

Weiterlesen

Ein Umzug kann Vorfreude auf neue Wohnräumlichkeiten mit sich bringen, bedeutet aber oftmals auch viel Planung und Stress für die Mieter. Umzugsstress kann vermieden werden, wenn der Mieter seine Rechte und Pflichten kennt. So lassen sich im Einzelfall Streitigkeiten mit der Hausverwaltung und/oder dem Vermieter vermeiden.

Weiterlesen

Wer kennt sie nicht, die kuriosen Meldungen von amerikanischen Gerichtsverfahren, die sich mit scheinbar komplett abwegigen Sachverhalten beschäftigen. Beispielsweise, dass ein Hersteller von Mikrowellen zu einer empfindlichen Schadensersatzzahlung verurteilt wurde, weil in der Bedienungsanleitung seiner Geräte nicht zu finden war, dass man einen Hamster nicht in der Mikrowelle trocknen kann, ohne ...

Weiterlesen

Die andere Welt, in der wir am 24.02.2022 aufgewacht sind, hat weitreichende Auswirkungen auf die internationale Transport- aber auch Versicherungswirtschaft. Die Europäische Union hat die ohnehin bestehenden Sanktionen gegen die Russische Föderation und Belarus deutlich verschärft. Transport- und Logistikdienstleister müssen daher besonders aufmerksam sein.

Weiterlesen

Zum 01.04.2022 tritt eine Reform des Statusfeststellungsverfahrens in Kraft, die zum Ziel hat, möglichst zügig Rechtssicherheit darüber zu schaffen, ob jemand eine abhängige Beschäftigung oder eine selbstständige Tätigkeit ausübt, insbesondere gilt dies bei Gesellschafter-Geschäftsführern.

Weiterlesen

… 550.000 DresdnerInnen – das sind wir alle – pflanzen genauso viele Bäume und Sträucher gemeinsam, nachbarschaftlich, jung und alt! Für gesunde Luft. Für Schmetterlinge, wilde Bienen und singende Vögel. Für ein gesundes Miteinander. Für unser Dresden. Und als Vorbild für den Rest der Welt! Mein Baum Mein Dresden setzt auf gemeinschaftliches, bürgerschaftliches Engagement gegen das „Ich kann ja ...

Weiterlesen

Funktioniert es, bei einer Ordnungswidrigkeit eine höhere Geldbuße anzubieten, um im Gegenzug kein Fahrverbot oder keine Punkte zu bekommen?

Diese Frage wird einem Rechtsanwalt für Verkehrsrecht tatsächlich sehr oft gestellt und von Mandanten entsprechende Angebote unterbreitet. Klingt auf den ersten Blick plausibel. Vermutet doch so mancher, dass Blitzer nur aufgestellt werden, um die klamme ...

Weiterlesen

… ein Sportverein, in dem das Miteinander gegenseitig trägt und zusammenhalten lässt. Seit 1999 bietet der Verein Aerobic & Tanzwerkstatt Dresden e. V. seinen Mitgliedern vielseitige Bewegungsmöglichkeiten an, die von Jahr zu Jahr stetig erweitert wurden. Die Kleinsten beginnen im Aero-Baby-Fitness und wachsen über das Eltern-Kind-Turnen, den Kindersport oder -tanz in die darauffolgenden Gruppen ...

Weiterlesen
Seite 1 von 104