Freie Presse: „Mieter streiten ums Vogelfüttern“

Presseschau

"Ornithologen empfehlen, Vögel auch im Sommer zu füttern. Doch es gibt Vermieter, die das verbieten, wie ein Beispiel in Dresden zeigt. Zu recht?"
Wenn Fassaden verunreinigt werden, ein erhöhter Ungezieferbefall droht oder andere Mieter sich über unverhältnismäßig starke Verschmutzungen beschweren, sagt Norbert Franke, Rechtsanwalt in unserer Kanzlei, dann ist der vertragsgemäße Gebrauch nicht mehr gewährleistet und der Vermieter hat einen Unterlassungsanspruch.

Den Beitrag von Susanne Plecher finden Sie hier  >>

Zurück

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit anderen: